Bosch AVR 1100AL-KO Combi Care 38 PBlack+Decker GD300Einhell RG-SA 1433
Bosch AVR 1100

Bosch AVR 1100

AL-KO 112799 Combi Care 38 P

AL-KO 112799 Combi Care 38 P

Black+Decker GD300

Black+Decker GD300

Einhell RG-SA 1433

Einhell RG-SA 1433

PreisEUR 148,00
EUR 199,99
EUR 224,85
EUR 319,00
EUR 59,00
EUR 83,99
EUR 89,00
EUR 129,95
Testergebnis
1,3sehr gut
2,0gut
2,3gut
2,0gut
TypElektro - VertikutiererBenzin - VertikutiererElektro - RasenlüfterElektro - Vertikutierer
Leistung1100 Watt1,77 PS600 Watt1400 Watt
Rasenfläche800 m²1200 m²500 m²400 m²
220-240 Volt Anschluss
Fangkorb50 Liter55 Liter30 Liter28 Liter
Arbeitsbreite32 cm38 cm30 cm33 cm
Vertikutierer + Rasenlüfter
Besonderheiten
  • Jet-Collect"-System mit Edelstahlmessern und speziellen Lüftungskanälen
  • klein, wendig und leichte Handhabung
  • Arbeitshöhe von +5 bis -5 mm
  • Lüften und Vertikutieren in einem Gerät
  • einfacher werkzeugloser Walzenwechsel von Vertikutieren zu Lüften
  • Hintere Walze für Arbeiten an Kanten und Unebenheiten
  • Kabel-Zugentlastung
  • Zentrale Höhenverstellung in drei Stufen
  • platzsparend Lagerung
  • 2-Punkt-Sicherheitsschalter
  • mit Wandhalterung
  • Kabelzugentlastung
  • doppelt klappbarer Führungsholm
  • mit wechselbarer Walze
Gewicht10 kg23 kg7 kg13 kg
Kundenbewertung
(0 Stimmen)

(0 Stimmen)

(0 Stimmen)

(0 Stimmen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot

Vertikutierer im Test

vertikutieren

Durch das Vertikutieren ein gesunden Rasen ohne Moos erhalten.

Gepflegte Rasenflächen sind zwar sehr schön anzusehen, aber beileibe nicht nur ein Wunder der Natur. Vertikutieren heißt der Trend, der den Rasen zu dem macht, was er ist: ein schönes Fleckchen Erde im heimischen Garten.

Was vertikutieren bedeutet und was man dafür alles braucht

Was bedeutet vertikutieren überhaupt? Was braucht man dafür? Wer sich ein wenig mit dem Thema Rasenpflege auskennt, ist bestimmt schon einmal auf den Begriff vertikutiereren gestoßen. Bei dem Vertikutieren wird die Grasnarbe einer Rasenfläche angeritzt, um so altes Schnittgut und Moos ordnungsgemäß von der Rasenfläche entfernen zu können.

Ob ein Rasen vertikutiert werden muss lässt sich ganz einfach in einem kleinen Test feststellen: Einfach mit einer Metallharke durch die Grasnabe fahren. Bleiben abgestorbene Gräser daran hängen, ist es Zeit für eine kleine „Kur‘. Dieser Prozess fördert unter anderem auch die Belüftung des Bodens, der dann wiederum mehr Sauerstoff aufnehmen kann.

Man heilt mit diesem Vorgang also quasi den Boden selbst. Um aber effizient vertikutieren zu können braucht man natürlich auch das richtige Werkzeug dafür: einen sogenannten Vertikutierer. Der Vertikutierer ähnelt vom Design her sehr stark an einen herkömmlichen Rasenmäher und auch die Bedienung ist sehr ähnlich, hat aber einen ganz anderen Zweck als dieser.

Einhell RG-SA 1433 Elektro-Vertikutierer-Lüfter

Einhell RG-SA 1433 Elektro-Vertikutierer-Lüfter mit 1400 Watt. Er hat eine 33 cm Arbeitsbreite und ist dreifach höhenverstellbar mit einem 28l Fangsack. Gute Balance zwischen Preis und Leistung.


(0 Stimmen)

ab 89,00 €

Bosch AVR 1100 Vertikutierer

Bosch AVR 1100 Vertikutierer mit 1.100 Watt. Er hat eine 32 cm Arbeitsbreite mit 14 rotierende Edelstahlmesser. Schnelles und gründliches Entfernen von Moos.


(0 Stimmen)

ab 148,00 €

AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit Box

AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort Benzin Vertikutierer. Geeignet bis zur einer Rasenfläche von 1.200 qm dank der 38 cm Arbeitsbreite. Im Test hat der AL-KO eine 2,0 erhalten.


(0 Stimmen)

ab 224,85 €

Die beste Jahreszeit um den Rasen zu vertikutieren

Wann vertikutiert man eigentlich am Besten? Der ideale Zeitpunkt um seinen Rasen zu vertikutieren liegt zwischen Ende April/ Anfang Mai. Es sollte auf jeden Fall über 8 Grad draußen sein. Nach dieser Zeit ist der Rasen außerdem sehr regnerationsfähig. Man braucht also keine Angst vor langanhaltenden Schäden zu haben.

Muss ich irgendwelche Vorarbeit leisten um vertikutieren zu können? Ja, die Vorarbeit ist sogar die Grundvoraussetzung für das Vertikutieren. Hier die chronologische Reihenfolge, die es so vor dem Prozess auch einzuhalten gilt:

  1. Rasen mähen – Den Rasen auf die Größenordnung 2-4 cm zurecht mähen.
  2. Trockenen Rasen – Nach geeigneten Rasenflächen zum Vertikutieren Ausschau halten. Dabei bitte beachten, dass die Rasenfläche trocken sein müssen.
  3. Einstellung des Vertikutierers – Die Räder oder die Messer des Vertikutierers entsprechend einstellen. Es ist nämlich wichtig, dass die Grasnarbe ca. 3 Millimeter tief eingeritzt wird.
Gärtner mit Vertikutierer auf Rasen

Es gibt drei unterschiedliche Varianten der Vertikutierer. Im Test werden mechanische, elektrische und Benzin Vertikutierer getestet.

Der Vertikutierer und seine Vorteile

Wie funktioniert das Vertikutieren mit einem Vertikutierer? Im Prinzip funktioniert das Vertikutieren kinderleicht. Mit einem rotierenden Federstahlemesser schneidet der Vertikutierer senkrecht in den Boden hinein. Das Vertiergut (also Gräser, Moos, usw) wird dann hinter dem Gerät abgelegt oder aber in einem Fangsack aufgesammelt.

Hilft der Vertikutierer auch bei Unkraut? Tatsächlich ist der Vertikutierer auch im Kampf gegen das unliebsame Unkraut äußerst effektiv und stellt eine gelungene Alternative zu dem herkömmlichen Rasenmäher da.

Welche Arten von Vertikutierer gibt es?

Vertikutierer ist nicht gleich Vertikutierer. Man unterscheidet dabei zwischen drei verschiedene Arten.

  • Der mechanische Vertikutierer: Diese Art hat anstelle von Messer Stahlzinken an der Unterseite. Der mechanische Vertikutierer eignet sich für kleine Rasenflächen am Besten.
  • Der elektrisch betriebene Vertikutierer: Diese Vertikutierer Art wird per Kabel an eine Steckdose angeschlossen und daraufhin wie ein ganz normaler Rasenmäher über die Fläche geführt. Ein elektronischer Vertikutierer ist besonders für alle Rasenflächen mit einer normalen Größe sehr zu empfehlen, durch den geringen Radius aber nur eingeschränkt einsetzbar.
  • Der Vertikutierer mit Benzin als Treibstoff: Für besonders große Rasenflächen ist der mit Benzin betriebene Vertikutierer am Besten geeignet. Durch die starken Messer arbeitet dieses Modell deutlich gründlicher und schneller als seine beiden Vorgänger und man ist durch das Stromkabel nicht länger in seinem Radius eingeschränkt. Dafür ist dieser Vertikutierer im Vergleich zu den anderen beiden relativ laut.

Worauf sollte man bei einem Kauf eines Vertikutierers achten?

Wie oben schon erwähnt, sollte man natürlich einen Vertikutierer passend zu seinem Rasen kaufen. So macht es natürlich wenig Sinn, einen Benzin betriebenen Vertikutierer zu kaufen, wenn die Rasenfläche die man zur Verfügung hat relativ klein ist. Aber das ist noch nicht alles, was es bei einem Kauf zu beachten gilt.

Folgende Merkmale sollte man bei einem Kauf unbedingt im Hinterkopf behalten:

  • Das Messer sollte möglichst hochwertig und scharf sein
  • Die Räder des Vertikutierers sollten nicht zu klein sein und fest in der Verankerung stehen
  • Bei elektronischen Vertikutierer unbedingt die Länge des Kabels überprüfen
  • Die individuelle Schnittbreite des Gerätes beachten
  • Die Wendigkeit des Gerätes berücksichtigen

Wie viel kostet ein Vertikutierer so im Durchschnitt?

Vertikutieren

Der Vertikutierer enfernt das unbeliebte Moos – dadurch erhält man einen schönen grünen Rasen.

Das kommt ganz darauf an, welchen der drei Arten man sich in Zukunft gerne zulegen möchte. Mechanische Vertikutierer kriegt man zum Beispiel schon ab 20 Euro. Elektronische Vertikutierer dagegen erst ab 80 Euro. Ein gewaltiger Sprung findet vom elektronischen zum Benzin Vertikutierer statt: mit einem Preis von 260 bis 500 Euro muss man hier auf jeden Fall rechnen. Dafür ist die Qualität hier aber den günstigeren Geräten deutlich voraus und man spart sich damit sehr viel Zeit. Der Aufwand fällt auch deutlich geringer aus und die hohe Wendigkeit setzt dem Ganzen noch eines obendrauf.

Für welches Modell man sich entscheidet muss letztendlich jeder für sich selber wissen. Es gilt viele Faktoren zu beachten, aber wer sich in der Branche auskennt hat vorab schon mal gute Chancen einen passenden Vertikutierer für sich zu finden. Um dieses Wissen zu erhalten, gibt es hier viele nützliche Informationen und verschiedene Tests und Vergleiche – um den richtigen Vertikutierer für seinen rasen zu finden.

Fazit – Vertikutierer Test

Um einen gesunden und toll anzusehenden Rasen im garten zu haben, sollte man seinen Rasen zwischen April und Mai einmal gründlich vertikutieren um Moos zu entfernen. Dabei sollte man darauf achten, welchen Vertikutierer man sich anschafft – dieser sollte zur Rasengröße passen. Auf Vertikutierer-abc.de werden unterschiedlcihe Vertikutierer auf Qualität und Leistung getestet und mit anderen Modellen verglichen.